Größtes Haftungsrisiko

Das größtes Haftungsrisiko einer Steuerkanzlei liegt im Beratungsbereich: Keine Standardisierung, kaum interne Kontrolle, wenig Erfahrung. Für Fibu, Lohn, Jahresabschluss und Steuererklärungen gibt es in der Regel viele interne Vorgaben zur Qualitätssicherung, es gibt das 4-Augen-Prinzip

Was wäre wenn …

„Der Schuster hat oft die schlechtesten Leisten“ sagt ein altes Sprichwort. Vielleicht ist das so, weil ein guter Schuster nun einfach viel zu tun hat und die Bearbeitung der eigenen Leisten am leichtesten zurückgestellt werden

Neues Denken

Die Digitalisierung scheint in erster Linie eine Herausforderung für die Buchhalter zu sein. Das Thema ist bereits viel diskutiert. Worüber bisher wenig nachgedacht wurde ist die Tatsache, dass die Digitalisierung insbesondere bei der Kanzleiführung ein

Zukunft möglich machen

„Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen.“ Antoine de Saint-Exupéry. Dieses Zitat passt wie die Faust aufs Auge für die derzeitige Situation. Phasen der Veränderung haben immer etwas Ungewisses. Damit kann aber

Mit System

Kanzleien wachsen und verändern sich (Anzahl der Mitarbeiter / Anzahl der Partner / Digitalisierung). Das erfordert in der Regel auch eine Anpassung der Strukturen. Es braucht eine Dokumentation der Abläufe und Vorgehensweisen. Es braucht einen

Zeiterfassung

Das Thema ist natürlich nicht so aktuell / akut und in aller Munde wie in letzter Zeit Datenschutz – aber vielleicht hilft es auch mal wieder über andere durchaus relevante Themen zu sprechen. Der Job