MARTIN SCHWARZENSTEINER


DIPLOM-BETRIEBSWIRT (FH)
KANZLEIBERATER

  • Steuerausbildung beim Finanzamt
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre
  • Assistent in Steuerkanzlei
  • seit 1997 freiberuflicher Unternehmensberater für Steuerkanzleien
  • Ausgebildeter Moderator
  • QM-Auditor (TÜV)

Wie ich Berater für Steuerkanzleien geworden bin …?
Während meines Studiums habe ich in einer Steuerkanzlei nebenher und in den Ferien gearbeitet. In der Kanzlei ging in dieser Zeit eine sehr wichtige Mitarbeiterin in Elternzeit und hinterließ eine große Lücke in der Organisation und Personalführung. Zugleich hatte die Kanzlei permanenten Zulauf an Neumandanten. Der Kanzleiinhaber hat mich angesprochen, ob es eine Möglichkeit gibt, die ihn und die Kanzlei unabhängiger von einzelnen Mitarbeitern macht und das Wachstum verkraften helfen könnte. Wir sind sehr schnell auf das Thema „Qualitätsmanagement-System“ gestoßen. Nach erfolgreicher Einführung dieser Organisationsstruktur wurde die Kanzlei 1997 als 2. Steuerberatungsunternehmen in Bayern nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Weitere Anfragen von Steuerkanzleien haben mich veranlasst, mich in diesem Bereich selbstständig zu machen.
 
Warum es mir Spaß macht, als Kanzleiberater zu arbeiten …?
Die Kunden sind sehr dankbar für die Unterstützung. Sie kommen mit Problemstellungen auf mich zu und ich engagiere mich für eine nachhaltige Lösung. Daraus haben sich langjährige Partnerschaften mit vielen Kanzleien ergeben. Das Vertrauen der Kunden ist für mich ein hohes Gut und ein wichtiger Grund für mein Engagement.

Kontaktieren Sie mich hier